Freitag, 05. September 2008, 20:30 Uhr, Stadtgarten Köln

 

Eröffnung des neuen Festivals

 

Jazz Kamikaze

 

Marius Neset, Tenorsaxophon -

Daniel Heløy Davidsen, Gitarre -

Morten Schantz, Piano -

Kristor Brødsgaard, Bass -

Anton Eger, Schlagzeug

 

Das junge Quintett Jazz Kamikaze des Fusion und Punk Jazz der ganz besonderen Art. Junge Leute spielen Musik für junge Leute, hinreißend, voller Kraft und Spaß.

Wenn man von einer Band behaupten kann, sie sei auf dem „Sprung nach ganz oben“, so trifft das bei Jazz Kamikaze ohne Einschränkungen zu. Die jungen Studenten (aus Dänemark, Schweden und Norwegen) des „Rhythmic Conservatory“ in Kopenhagen fanden erst vor wenigen Jahren zusammen, gründeten diese Formation - und waren von Beginn die Lieblinge der Jurys, der Presse und des Publikums.

Jazzdimensions zum ersten Album: "Jugendlich, energetisch und auch ein wenig provozierend. Und nicht altbackener Fusion ist es, der zu hören ist, sondern einer, der von modernen, individuellen Einflüssen geprägt ist.

 

anschließend im Studio 672:  Drum’n Bass Party